Montag, 22. April 2013

Nun bin ich offizielle Seifensiederin

Nun muss ich mich auch mal wieder melden, nachdem mein Blog lange verwaist war. Im Wahnsinnshaus wurde gesägt, gespachtelt, geschraubt und geklebt, was das Zeug hielt. Ja, manchmal wurde auch geflucht, wenn es dann doch nicht so klappte, wie es sollte.
Nun ist sie fertig, meine Seifenküche und die Seifenproduktion hat endlich einen offiziellen Charakter.
Heute war der nette Herr vom Landratsamt da und hat meine Seifenküche in Augenschein genommen. Bis auf ein paar unbedeutende Mängel, die ich problemlos beheben kann, ist alles in Ordnung. Im Prinzip kann ich jetzt beginnen zu produzieren.
Dann wird der nette Herr vom Landratsamt nochmals kommen und meine Dokumentation überprüfen und dabei gleich die zu behebenden Mängel in Augenschein nehmen, die da wären Silikonfugen in den Arbeitsplattenübergängen anbringen, Fliegengitter am Fenster sowie Seifenspender inkl. Papierhandtuchhalter montieren. Aber das stellt ja nun kein unlösbares Problem dar.
Ansonsten muss ich sagen, dass ich sehr netten Kontakt vom Amt hatte. Auf meine Fragen wurde sehr detailliert eingegangen und ich kann mich bei weiteren Fragen jederzeit melden. Das ist doch mal was.
Ja, das wars auch schon wieder. Es gibt noch viel zu tun. Rezepte einreichen, bestellen, Mängel beseitigen und dann gehts los.
Liebe Grüsse von Christina, die doch sehr erleichtert ist, nachdem es ja bei Anderen auch durchaus nicht so gelungene Begegnungen mit Amtsmenschen gab.

Kommentare:

  1. Dann sage ich doch einmal von ganzem Herzen..Glückwunsch und toi, toi, toi!

    Liebes Grüßle
    Luna

    AntwortenLöschen
  2. ich wünsche dir alles gute mit deiner seifenküche...toll das du dich für diesen schritt entschieden hast, mit den ämtern mag man sich ja immer nur ungern auseinadersetzen und auch die abnahme der rezepte ist immer so ne sache,, ganz kostenlos ist es vor allem ja auch nicht.. ich wünsch dir viel erfolg und das du lange ,lange freude daran hast.

    lg jessy

    AntwortenLöschen
  3. Hallo alle zusammen!
    Ich bewundere alle, welche imstande sind Seifen selbst herzustellen!
    In meinem Blog habe ich einen Artikel, der sehr interessant ist und von den wenigen Seifensiedereien in Frankreich erzählt.
    Freu mich, wenn ihr da mal vorbeischaut:
    http://badezimmer-luxus.com/category/seife-aus-marseille/
    Dort könnt Ihr auch meinen Gratis- Ratgeber mit sehr einfach umsetzbaren Tipps zum SPA-Feeling im Badezimmer herunterladen und ausdrucken.
    Liebe Grüße,
    Evi

    AntwortenLöschen

Toll, dass du mir eine Nachricht hinterlassen willst. Deine Gedanken und Anregungen interessieren mich und ich freue mich schon darauf, sie zu lesen. Liebe Grüsse von Christina