Montag, 19. September 2011

Er hat mich angeschaut - und ich war hin und weg - IWAHN

Am Wochenende war das Wahnsinnspaar mit dem Nachbarpaar ganz spontan auf Reisen und da habe ich ihn gefunden....... IWAHN!!! Es war Liebe auf den ersten Blick. Aber gemach, gemach. 

Unsere ganz spontane Reise kam so zustande: Ich bin am Samstag früh gegen 10.30 Uhr mit dem Hund des Wahnsinnshauses spazieren gegangen und traf meine Nachbarin mit ihrem Hund. Wir laufen manchmal zusammen und vertreiben uns die Zeit mit Quatschen. Meine Nachbarin war ganz genervt, weil ihr Ehemann sich nicht dazu entschließen konnte, einige Tage wegzufahren, obwohl beide Urlaub haben. Vom Spaziergang zurückgekehrt, hat mich meine Nachbarin zu einem Getränk in ihren Garten eingeladen und sie erzählte mir, dass es bei Freiburg eine große Gärtnerei gibt, die am Wochenende ein Herbstfest feiert. Dazu muss man sagen, dass wir beide recht große Gärten haben und immer wieder auf der Suche nach schönen Pflanzen sind. 
Darauf meinte ich, wir könnten doch einfach hinfahren. Es war inzwischen 11.30 Uhr. Erst zögerte meine Nachbarin, aber dann konnte sie sich immer mehr für die Idee begeistern. Also haben wir zunächst ihren Mann überredet, sich wenigstens für das Wochenende eine Auszeit zu nehmen. Als das erledigt war, bin ich schnurstracks ins Wahnsinnshaus marschiert und habe meinen Mann ebenfalls überredet, sich für das Wochenende andere Luft um die Nase wehen zu lassen. Erstaunlicherweise ließ er sich relativ schnell überzeugen, was mich doch überrascht hat, da Spontanietät nicht gerade zu seinen Stärken zählt. Um 12.30 standen wir alle reisefertig bereit und los ging es Richtung Freiburg. Immerhin von uns aus 320 km zu fahren. Na ja, die Hinfahrt war dann doch sehr zäh, da die A 5 hoffnungslos überlastet war mit Brückenabriss und gefühlten tausend Baustellen. Nach fünf Stunden Fahrt kamen wir dann in Sulzberg-Laufen an, wo die Staudengärtnerei Gräfin von Zeppelin beheimatet ist. Da es schon relativ spät war, die Gärtnerei hatte schon geschlossen, machten wir uns auf die Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit. Nie hätten wir gedacht, dass diese Suche so abenteuerlich sein könnte. Wer ahnt schon, dass es nach den Sommerferien so schwer ist, eine Unterkunft zu finden. Wir klapperten Dorf für Dorf ab, ohne fündig zu werden. Wir hatten schon fast die Hoffnung aufgegeben. Schließlich landeten wir in Müllheim. Dort fanden wir ein excellentes Restaurant inklusive Internetanschluss, so dass wir alle Gasthöfe und Hotels abtelefonieren konnten. Endlich fanden wir zwei Zimmer im Nachbarort und konnten uns erleichtert dem Essen hingeben. Ich habe ganz leckeren gebratenen Ziegenkäse auf gratinierten Auberginen gegessen. Dazu einen Salat.  Nach unserem tollen Essen bezogen wir unsere Zimmer und machten noch einen schönen Spaziergang zum Rhein. 
Am nächsten Morgen wollte ich unbedingt vor dem Besuch der Gärtnerei nach Auggen. Dort fand ein Flohmarkt statt. Ich lieeeeeeeebe Flohmärkte. Es war, trotz heftigsten Regen, ein sehr schöner Flohmarkt, da es endlich mal so richtig alte Sachen gab. 
Und da sah ich ihn......... Er stand auf einem Holzpodest und schaute mich von unten nach oben an, da konnte ich nicht anders. Ich musste ihn haben......Mit seinem Besitzer konnte ich mich Gott sei Dank einigen, er verlangte keine Unsumme und so wanderte IWAHN für 25,-- Euro in meinen Besitz. Er ist recht groß (etwa 30 cm lang und 28 cm hoch) und ziemlich schwer (ich würde mal sagen mindestens 6 kg, Gusseisen eben), auf dem Bild kommt es gar nicht so rüber und ich finde, ich habe ein richtiges Schnäppchen mit ihm gemacht. Aber ich will euch nicht länger auf die Folter spannen, hier kommen Bilder von IWAHN: 

Wie ihr seht, ich hatte keine Chance. Diesem Blick kann frau einfach nicht widerstehen. Und was echt toll ist, sein Schwänzchen lässt sich drehen.




Und jetzt kommt es.......... passt IWAHN nicht vorzüglich zu meiner Flying Pig Seifenform?

Bei IWAHN handelt es sich um ein Sparschwein. Seitlich gibt es eine Schraube, damit lässt er sich öffnen. Aber das werde ich nie und nimmer tun, womöglich habe ich dann zwei Hälften, die ich nicht mehr zusammen bekomme. Das Risiko gehe ich nicht ein. 


 Nun noch ein paar Eindrücke von der Staudengärtnerei Gräfin von Zeppelin. Hier ist der Link, falls ihr einen ebenso spontanen Besuch dorthin plant: 
http://www.staudengaertnereishop.com/ 



Wunderbare Glasobjekte. 

Die tollen Vogelhäuschen hatten es mir auch angetan, leider zu teuer für meinen Geschmack. Aber einfach wunderschön.

Diese Schönheit habe ich erstanden. Sie heißt Gaura lindheimeri "Siskiyou Pink" und wird 80 cm hoch. Es handelt sich um eine dauerblühende Pflanze von Juni bis November. Ich hoffe, meine Pflanze wird auch bald zu so einem Pflanzenmeer heranwachsen. Dann werde ich endlich um diese Jahreszeit mit einer tollen Blütenpracht erfreut werden.

Ebenfalls eine Gaura lindheimeri "Summer Breeze". Sie wird 120 cm hoch und blüht ebenfalls von Juni bis November. Die habe ich auch gekauft.

Diese schöne Herbstanemone nenne ich nun auch mein Eigen.

Hier nochmals die Gaura lindheineri
 Die Staudengärtnerei bietet neben vielen vielen Pflanzen auch noch Gartenmöbel, Blumenkübel sowie einen tollen Laden an, in dem es wunderbare Kleinigkeiten wie Bücher, Geschenkpapier, Karten und und und... zu erstehen gibt. Insgesamt hatten wir, trotz Kälte und gelegentlichen Regenschauern, ein wunderbares Wochenende.

Kommentare:

  1. Den Iwahn hätte ich auch sofort gekauft! Fast so schön wie meine beiden ungeflügelten Metallschweine - aber nur FAST! Übrigens: Die Gaura lindheimeri hättest Du Dir nicht kaufen brauchen, die wächst bei mir wie der Teufel und ich liebe sie auch. Ich habe jedes Jahr bestimmt an die 30 Jungpflanzen, da sie sich aussät wie verrückt - aber so kenn' ich Dich ja, Du kannst es einfach nicht abwarten! War bestimmt schön Euer Ausflug - nur ich hab' gefehlt ... grummel ...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Die Pflanzen, die Du Dir gekauft hast, kann ich mir gut in einem großen Garten vorstellen; wenn der Wind sie bewegt, wirken sie wahrscheinlich wie rosa Wellen. Sehr schön.
    Und Iwahn ist natürlich niedlich. Du musstest ihn kaufen, ganz klar. Er erinnert mich an meine Rostalie, die die Schrubbelwutzseife "präsentiert" hat.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. @miscellanea: Deine SChrubbelwutzseife ist wunderschön, aber deine Rostalie dazwischen, einfach klasse. Die würde mir auch gefallen.
    @Friesenfan: Was, du hast die Gaura lindheimeri??? Haben will...... Meine popeligen Jungpflanzen waren so teuer, und sind so mickrig. Ich bin offen für alle Jungpflanzen, die du entbehren kannst.
    LG Christina

    AntwortenLöschen

Toll, dass du mir eine Nachricht hinterlassen willst. Deine Gedanken und Anregungen interessieren mich und ich freue mich schon darauf, sie zu lesen. Liebe Grüsse von Christina