Dienstag, 8. März 2011

Seifenworkshop in Upflamör vom 4.-6.März 2011 mit ElSapone und dem Zwerg

Ich war dabei in Upflamör und es war richtig toll. Am Freitag kam ich mit einstündiger Verspätung an. Mein Navi wusste, trotz Unkenrufe, dass Upflamör von solchen Geräten nicht gefunden wird, den richtigen Weg, so dass ich ohne Zwischenfälle dorthin gelangt bin. In Upflamör, einem verschlafenen Nest von wenigen Häusern, habe ich dann die richtige Hausnummer gesucht. Als ich dann vor einem großen Haus die vielen Autos sah, war mir klar, hier bist du richtig. Draußen im Sonnenschein saßen dann auch schon einige TeilnehmerInnen, tranken Kaffee, unterhielten sich und waren guter Dinge.
Nach der Begrüßung habe ich mir erst mal ein schönes Bett in einem Warmschläferzimmer ausgesucht. Auswahl war ja reichlich da. Wir haben dann noch auf die fehlenden TeilnehmerInnen gewartet, ich war nicht die Letzte!, dann ging´s schon los mit den Unterteilen der Cupcake´s. Am Abend wurde dann fleißig gewerkelt. Der Zwerg zeigte einigen von uns das Nass-Filzen, andere umfilzten Seife mit der Trockentechnik, es wurde geschachtelt, gestrickt, wir haben Zuckerdeko für die Cupcakes gebastelt, es war schlicht und ergreifend sehr kreativ.
Am nächsten Tag begannen wir mit der Produktion der Soap Rocks, ein ganz schön aufwändiger Vorgang, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es kamen tolle Schmuckstücke dabei heraus. Nebenbei wurde Bodybutter hergestellt, das Topping für die Cupcake´s gerührt und diese verziert. Die Duschmilch, die wir herstellen wollten, wurde leider nichts, da ein Emulgator wohl nicht in Ordnung war. Egal, wir hatten trotzdem Spaß.
Das Essen war göttlich, ich habe ein paar leckere Rezepte mitgenommen, die ich demnächst nachkochen werde. Insgesamt ein schönes Wochenende. Reich beschenkt bin ich am Sonntag wieder nach Hause gefahren, beglückt davon, wieviel kreatives Potential in mir steckt.
Hier nun die Bilder meiner kreativen Ergüsse:

Diese schönen Eierwärmer habe ich mit tatkräftiger Unterstützung
vom Zwerg gefilzt. Und es macht so viel Spaß.

Meine erste umfilzte Seife in Trockentechnik. Auf der Rückseite
ist auch eine Rose aufgefilzt.


Seife im Frühlingsoutfit, hach, bin ich stolz.



Die gleiche Seife nochmals von der Rückseite.
Und ein weiteres eingefilztes Seifchen, weil es so viel Spaß gemacht hat.
Eine meiner Cupcake´s mit selbergemachten lila
Zuckerblümchen. Na ja, das Topping ist etwas schief,
aber für den ersten Versuch bin ich zufrieden.
So, das sind meine Soap Rocks mit selbergemachter
Glyzerinseife, wie gesagt, echt aufwändig.
So, nochmal einer in Nahaufnahme
Gleich nochmal, weil es so schön ist.
Die Seife leuchtet richtig schön, wenn sie gegen das Licht
gehalten wird.
So, das erst mal. Ihr seht, es lohnt sich, an so einem Seifenworkshop teilzunehmen. Ich wünsche euch eine gute Nacht.

Kommentare:

  1. Oooh, ich beneide Dich gerade hemmungslos!
    Wenn ich mir so ansehe, was Ihr da alle geschafft und geschaffen habt, dann komme ich aus dem Staunen nicht wieder heraus. Irgendwann, irgendwann möchte ich auch mal so einen tollen kunterbunten Wochenendworkshop mitmachen.

    Und das werde ich auch. Sobald ich hier meine Aufgaben erledigt habe und alles auch mal ein paar Tage ohne mich läuft, dann werde ich mir diese Freiheit auch wieder nehmen. Und bis dahin bleibe ich geduldig und werkel daheim.

    Aber ohne Internet als heißen Draht zur Außenwelt hätte ich hier wirklich schon den Budenkoller bekommen oder mit sowas Langweiligem wie Malen nach Zahlen begonnen...oder Puzzles legen...oder Patiencen.

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich, dass es Dir gefallen hat und Deine Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen! Toll geworden!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Sachen.
    Die Soap Rocks finde ich genial. Die sehen aus wie Edelsteine, Richtung Amethyst - Klasse
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Deine Filzseifen und die Eierwärmer sind wunderschön geworden. Du warst eine sehr gelehrige Schülerin(;-)

    Lieben gruss vom zwerg

    AntwortenLöschen
  5. hallo Christina,
    du warst ja fleißig am Wochenende, schöne Sache hast gemacht. In diesen Filztaschchen sind tatsächlich Seifen umgewickelt????das ist ja Wahnsinn!!!!

    AntwortenLöschen
  6. Danke für eure Rückmeldungen.
    @ Anna: Ja, in den Täschchen sind wirklich Seifen drin. Man glaubt es nicht. So ist der Waschlappen gleich eingebaut.
    @Zwerg: Danke dir, du warst eine gute Lehrerin!!
    @Heidi: Ja, gegen das Licht gehalten, sind die Seifensteine noch vieeeeel schöner, denn da leuchten sie richtig.
    @Friesenfan: Danke dir für dein Lob.
    @Ilke: Sei nicht traurig, dein Tag wird kommen, dann kannst du auch an einem so tollen kreativen Wochenende teilnehmen. Da bin ich ja froh, dass das Internet dich vom Budenkoller abhält. Aber ich kann dich gut verstehen. Damals war das noch nicht so mit dem Internet, ich dachte oft, mir fällt die Decke auf den Kopf mit zwei kleinen Kindern daheim. Aber die Zeit vergeht viel zu schnell, deshalb genieße die Zeit so gut es geht.

    Liebe Grüsse an Euch von Christina

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen ,ja richtig toll aus. Sind mal ganz was anderes. Klasse ;))

    LG heidi

    AntwortenLöschen

Toll, dass du mir eine Nachricht hinterlassen willst. Deine Gedanken und Anregungen interessieren mich und ich freue mich schon darauf, sie zu lesen. Liebe Grüsse von Christina