Sonntag, 20. Februar 2011

Viele, viele Geschenke und ein tolles Fest

Ich hatte vor zwei Tagen Geburtstag und hatte mich spontan entschlossen, am Samstag ein paar Leute einzuladen. Leider passen in unser Wahnsinnshaus nicht viele Gäste auf einmal rein, so dass ich mich schweren Herzens beschränken musste. (So ist das halt leider, wenn frau im "Winter" Geburtstag hat). Es wurde dann auch kurzzeitig ziemlich eng aber es war lustig. Vor allem als meine Mutter von ihren "amourösen Abenteuern" mit männlichen Bekannten erzählt hat, die sich auf eine Kontaktanzeige meldeten, die ihre Freundinnen für sie heimlich aufgegeben hatten. Oder als meine Freundin von ihrer Mutter erzählte, die seit Jahren ein Verhältnis mit einem verheirateten Mann hat und mit ihm und dessen Ehefrau in den Urlaub fuhr, da ja die Ehefrau von dem Verhältnis weiß und deren Mutter dachte, na dann kann ja nichts passieren. Wir haben Tränen gelacht.
Natürlich habe ich auch richtig schöne Geschenke bekommen. Von meiner Mutter bekam ich eine tolle Käseplatte. Ich esse ja keine Wurst und habe mich deshalb total über die vielen verschiedenen Käsesorten gefreut. Natürlich bekam ich auch Bücher, Lesezeichen, FliPi-Platzdeckchen und und und........
Ach, von zwei Freundinnen bekam ich unabhängig voneinander ein Set mit Salz- und Pfefferstreuer. Ich glaube, ich muss ernsthaft darüber nachdenken, ob das nicht der Grundstock für eine neue Sammlung wird.

Zum Abschluß meiner Geburtstagsfeier sind wir ins Theater zur Premiere von Vermischte Meldungen oder die ganzen blutigen Details von Carlos Murillo gegangen. Das Stück war klasse und das anschließende Premierenbuffet hat uns geschmeckt. In diesem Sinne ein rundum gelungenes Fest.



Diese tollen Filzpuschen bekam ich von meiner Nachbarin

Hier alle Geschenke zusammen.



Das ist meine tolle Käseplatte, übrigens die Erste in meinem Leben.
Freue mich schon auf´s Aufessen.

Was meint ihr, sollten diese Salz- und Pfefferstreuer nicht den
Grundstock für eine neue Sammlung darstellen? Postum könnten meine Nachkommen
dann meine bedeutende Salz- und Pfeffersammlung veröffentlichen oder
einem Museum übergeben. Immerhin hätte ich ja noch genügend Zeit, um ein paar Exemplare
zu sammeln.

Kommentare:

  1. Oh, ich lach mich gerade schlapp. Von wegen, unsere Altvorderen sind ja soviel braver als die Jugend! Die haben es auch faustdick hinter den Ohren, aber hinter allen beiden!
    Ich freue mich, dass Du einen schönen Geburtstag hattest und gratuliere nachträglich recht herzlich. Meiner ist genau in einer Woche und ich bin auch schon am Planen, wie ich Familie und Freunde unterbringen soll, ohne dass hier alle wie die Hühner auf der Stange hocken müssen.
    Aber das wird schon. Notfalls feier ich eben in zwei Etappen.
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch nachträglich!
    Kann man denn eigentlich genug S+P-Streuer haben? ;-)
    Ich bin auch ein "Winter-Kind" und das hat mir noch nie gefallen. Meine Kinder wurden deswegen extra auf den Sommer geplant! Kein Witz! :-)

    LG

    AntwortenLöschen
  3. @ summerbabe: Meine Kinder ließen sich nicht planen. Ich war froh, überhaupt welche bekommen zu können, deshalb habe ich von Dreien nur eines im Sommer bekommen.
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  4. Oh je,... besser spät als nie gratuliere ich Dir ganz, ganz herzlich!
    Und von posthum wollen wir doch gar nicht reden, oder? Jedenfalls wären die Streuer wirklich den Beginn einer Sammlung wert!
    Deine letzte Seife "Vangelis" finde ich übrigens sehr gelungen - die Farben gefallen mir super!
    Und übrigens ... das Frühjahr naht und ich hoffe, die beiden "Wahnsinnigen" können sich dann mal treffen...
    Bis dahin liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Friesenfan,
    ja, über ein Treffen würde ich mich wirklich freuen. Melde mich, sobald ich wieder Luft im Karton habe. Momentan geht es drunter und drüber.
    LG Christina

    AntwortenLöschen

Toll, dass du mir eine Nachricht hinterlassen willst. Deine Gedanken und Anregungen interessieren mich und ich freue mich schon darauf, sie zu lesen. Liebe Grüsse von Christina